Die Suche ergab 305 Treffer

Re: Neue Pilzdatenbank

Servus, Peter, die aktuelle Datenbank (https://pilzdaten-austria.eu/) ist eine Fortsetzung der Datenbank der Pilze Österreichs (http://austria.mykodata.net/) (siehe "Zitierung" am Ende dieser Seite: https://pilzdaten-austria.eu/Home/Information), weshalb bei beiden derselbe Startpunkt (1980) zu find...

Neue Pilzdatenbank

Liebe Pilzfreunde, in den aktuellen Mitteilungen der Österreichischen Mykologischen Gesellschaft wurde bereits auf die neue Pilzdatenbank der ÖMG (https://pilzdaten-austria.eu/) aufmerksam gemacht. Ich möchte aber auch hier im Forum nochmals darauf hinweisen: . Es ist soweit, die neue Mykologische D...

Re: Dezember-Pilze

Servus, Peter, für die Rindenpilze verwende ich hauptsächlich Bernicchia & Gorjón (Fungi Europaei 12) sowie den Klassiker schlechthin, The Corticiaceae of North Europe von Hjortstam et al. Letzteren gibt es hier online: https://www.mykoweb.com/systematics/literature.html#apm1_6. Zusätzlich ist die M...

Re: Dezember-Pilze

Servus, Peter, Mikrofotos wären natürlich eine schöne Ergänzung, dazu fehlt mir jedoch momentan wirklich die Zeit. Aber wenn du die schönen Strukturen mal selber erleben und so, wie von dir beschrieben, bestaunen möchtest, geht das doch ganz leicht: Einfach mal ein paar Steckerl umdrehen, Beläge abs...

Re: Ozapft is ...

Lieber Joachim,

sehr interessantes Substrat. Mycena stylobates hätte einen glatten, nicht haarigen Stiel. Ich würde das für Mycena tenerrima = Mycena adscendens halten, eine sicherlich oft übersehene Art, die man auf allerlei Pflanzenmaterial entdecken kann.

Schöne Grüße
Gernot

Re: Dezember-Pilze

Liebe Irmgard, mittlerweile bestimme ich die Rindenpilze und Porlinge sogar recht gerne, da man eben immer wieder schöne Überraschungen erlebt. Da hilft natürlich auch, dass gerade zu den Porlingen heuer sehr gute Literatur erschienen ist. Schwer zu sagen, was der Grund für die Ausbreitung von C. re...

Re: Dezember-Pilze

Zweite Hälfte... Sistotrema octosporum : M. E. n. eine ziemlich häufige Art, die aber sicherlich gerne übersehen wird. Die Basidien haben mehr als 4 Sterigmen (6 beobachtet) und sind gattungstypisch urnenförmig, die ellipsoiden Sporen habe ich bis 6 µm Länge gemessen. Liegender, dicker Fagus-Stamm. ...

Dezember-Pilze

Hallo, die zwischendurch etwas milderen Temperaturen reichen für das Wachstum mancher Rindenpilze, Porlinge und sonstiger Holzbewohner schon aus, und wenn man sich mit diesen beschäftigt, wird man immer wieder auch auf sehr interessante Arten stoßen. Da sie aber makroskopisch nicht viel hergeben, sc...

Zur erweiterten Suche