Die Suche ergab 47 Treffer

Amaurodon ?

Hallo, während der gestrigen Exkursion mit Wolfgang fand ich versteckt unter Laub einen hellblauen Rindenpilz, wie ich meine. Im pilzforum.eu meinte jemand, es könnte sich um Amaurodon handeln. Ich bin den Schlüssel auf tomtella.de durchgegangen, komme aber auf kein eindeutiges Ergebnis, da ich nich...

Re: Leccinum piceinum?

Hallo Sabine, ich hänge mal ein paar Vergleichsbilder von Leccinum vulpinum (meist unter Fichte gewachsen) an, die von Wolfgang Klofac bestimmt wurden. Leccinum piceinum hatte ich bisher noch nicht. Ich hoffe, ich kann etwas helfen... LG romana IMG_9743.JPG IMG_9736.JPG IMG_9107.JPG IMG_9105.JPG IMG...

3 mal Ramaria

Hallo, der Urlaub ist vorbei, die Saison hat begonnen und ich habe in den letzten Tagen drei verschiedene Ramarien gefunden, bei denen ich Bestimmungshilfe benötige. Leider habe ich das Ramaria-Buch von Christan nicht, das macht die Bestimmung sicher nicht einfacher... Die erste Ramaria stammt aus S...

Re: Vibrissea cf. decolorans

Hallo Gernot, vielen Dank für deine Einschätzung! Ich bin den Schlüssel von Zotto durchgegangen und denke auch, dass meine erste Vermutung stimmt. Vibrissea flavovirens hatte ich schon ein paar mal - hübscher Pilz! Bin schon gespannt, ob er sich heuer wieder an der gewohnten Stelle zeigt. Irgendwie ...

Re: Vibrissea cf. decolorans

Hallo Gernot, gestern hatte ich endlich Zeit, den Pilz zu mikroskopieren und hab ein paar Fotos gemacht. Mir ist trotzdem noch nicht klar, welche das jetzt ist. Die Sporen hatten meiner Meinung nach mehr als 16 Septen und sind nicht oft gebrochen. Gekrümmt waren sie auch. Die Ascusspitzen haben sich...

Re: Im Sumpf

Hallo Joachim, na, dann hab eh ich dich indirekt hingeführt, denn ich hab Christian Ströck dieses Moor im vergangenen Jahr gezeigt. :) Habt ihr es auch schon kartiert? Ist ein wirklich schönes Moor, ich gehe mehrmals pro Jahr hin und schaue, was es so gibt. Mitrula paludosa hab ich allerdings dort n...

Vibrissea cf. decolorans

Hallo, heute war ich mit Wolfgang in der Buckligen Welt auf der Suche nach Gyromitren, die sich dann nach einiger Zeit auch finden ließen. Da kamen wir zu einem Bach und ich erinnerte mich an Vribrissea flavovirens, die ich im Waldviertel gefunden habe. Da musste ich gleich mal nachsehen. Es waren z...

Zur erweiterten Suche

cron