Die Suche ergab 235 Treffer

Re: Noch namensloser Pilz

Lieber Christian, Deinen Fund halte ich ebenfalls für H. birrus. Passt gut. Wenn ich bei Hebeloma die Zystiden ganz anschauen möchte, dann nehme ich nur ein ganz kleiner Stückchen der Lamelle, gebe es genau in die Mitte unter das Deckglas und klopfe dann auf dieses ganz vorsichtig spechtartig mehrfa...

Re: Zwei Moorpilzchen

Lieber Joachim,
freut mich, dass beim Moorprojekt auch ein paar Pilze dabei sind :-).

Pilz 1 ist eine Mycena, welche geht so nicht. Pilz 2 könnte schon Galerina paludosa sein, denn sie hat ziemlich viel Velum am Stiel.
LG
Irmgard

Re: Noch ein paar Mai-Pilze

Liebe Fungaustrii, am Samstag haben wir eine schöne und stark nach Mottenpulver riechende Psathyrella bipellis gefunden. Die ist durch ihre rötliche Färbung und das viele Velum schon im Gelände recht auffällig. Foto leider ein wenig unscharf. IMG_20200523_191841.jpg Getrocknet riecht sie etwas süßli...

Cortrinarius confirmatus

Liebe Pilzfreund_innen, Romana hat im Herbst 2018 im Prater einen Pilz gefunden, der auf den ersten Blick an den Rosablättrigen Fälbling erinnerte. Im Mikroskop und bei genauerem Studium entpuppte er sich jedoch als Cortinarius aus der Saturninus-Gruppe. Mittlerweile konnte er mit Hilfe der ITS-Sequ...

Melampsora pulcherrima

IMG_20200424_180424.jpg Liebe Mykolog_innen, heute möchte ich euch auf einen Rostpilz aufmerksam machen, der mittlerweile auch in Österreich schon auftritt. Es gibt einen Fund aus dem Botanischen Garten in Wien. Melampsora pulcherrima wächst am Einjährigen Bingelkraut, Mercurialis annua, und verurs...

Re: Pluteus primus

Lieber Thomas,
superfeine Dokumentation einer Art, die, wie Du sagst, sicher unterkartiert ist. Gerade im Frühjahr auftretende "Rehbraune Dachpilze" gehören ausführlich mikroskopiert. Die Art ist sicher häufiger als uns bisher bekannt.
LG
Irmgard

Zur erweiterten Suche